Beteiligungsprojekte auf Mainzer Spielplätzen

Die Beteiligung (Partizipation) von Kindern und Jugendlichen bei der Neu- und Umgestaltung von Spielplätzen ist in Mainz seit Jahren gängige Praxis.

Das Amt für Jugend und Familie lädt bei Spielplatzumgestaltungen bzw. bei der Neuanschaffung von Spielgeräten immer Kinder und Jugendliche des direkten Wohnumfeldes ein, um die Wünsche, Ideen und Vorstellungen der künftigen NutzerInnen zu sammeln und in die Planungen mit einzubringen.

Durch Plakate, Hauswurfsendungen und die Presse wird auf die Treffen vor Ort auf den Spielplätzen hingewiesen.

Alle Kinder, Jugendlichen, Eltern und Anwohner sind bei allen Projekten herzlich eingeladen, sich zu beteiligen. Es lohnt sich auf jeden Fall - mitzumachen!



Spielplatzprojekte 2018: Schaukeln, rutschen oder Klettern?

In Mainz ist es seit langem gute Tradition, dass bei der Planung die künftigen NutzerInnen, also die Kinder und Jugendlichen, ebenso beteiligt werden wie die Eltern und AnwohnerInnen. Hier der aktuelle Stand:

Acht Spielplätze in sechs Stadtteilen werden mit neuen Spielgeräten ausgestattet!

Die Prioritätenliste mit den Spielplatz-Projekten 2018 ist von den städt. Gremien (Jugendhilfeausschuss, Grünausschuss, Stadtvorstand) genehmigt worden. Insgesamt stehen wieder 160 Tsd. Euro aus dem Mittelansatz "Kinderfreundliches Mainz" des Amtes für Jugend und Familie für die Neuanschaffung von Spielgeräten zur Verfügung.

1. Spielplatz "Spielplatz Proviantmagazin / Münsterstraße" (Romano-Guardini-Platz) in der Altstadt
Beim zweiten Treffen im Rahmen der Spielplatzbeteiligung am 18.10.18 stellte Frau Berger-Syska, die zuständige Planerin, zwei verschiedene Entwürfe für die Neugestaltung des Spielplatzes vor.
Nach einer Frage- und Diskussionsrunde haben die anwesenden Kinder sich für die Anschaffung der folgenden Spielgeräte entschieden:
Kleinkinder-Spielhaus mit Kletterbalken, Kletterspielanlage mit Rutsche, Balancier-Hölzer sowie eine Doppelschaukel mit Kleinkindersitz.
Da Frau Berger-Syska in den beiden Modellen sehr viele Wünsche und Vorschläge berücksichtigen konnte, die beim ersten Treffen gesammelt wurden, war die Zufriedenheit der Anwesenden sehr hoch.
Ausblick: Aufgrund der langen Lieferzeit bei der Herstellerfirma können die Geräte leider erst im April nächsten Jahres eingebaut werden. Von daher ist noch etwas Geduld erforderlich.
Für das Projekt stehen 37 Tsd. Euro aus sog. Ablösegeldern zur Verfügung.
Der Plan als PDF-Download
[1,25 MB]

2. Spielplatz Theodor-Storm-Weg auf dem Lerchenberg
Bei dem Treffen auf den Spielplatz am Dienstag, den 18.09.18 haben sich die Kinder mehrheitlich für die Anschaffung folgender Spielgeräte entschieden: Eine Einturmspielanlage mit unterschiedlichen Aufstiegsmöglichkeiten sowie einer Rutsche, ein Drehkreisel und eine Kleinkindschaukel. Hier sind die Fotos der Geräte zu sehen [PDF-Download]
Ausblick:
Die Einbauarbeiten sollen spätestens bis zu den Osterferien erfolgt sein.
Rückblick:
Zur Aufwertung des Spielbereiches für Kleinkinder stehen 10 Tsd. Euro aus dem Haushaltsansatz "Kinderfreundliches Mainz" zur Verfügung. Bei dem Treffen vor Ort werden verschiedene Spielgerätevarianten vorgestellt. Alle Interessierten entscheiden gemeinsam, welche neuen Spielgeräte aufgestellt werden.

3. Spielplatz Backhaushohl in Bretzenheim
Die Kinder haben sich bei dem Treffen auf dem Spielplatz am Montag, den 17.09.18 mit Mehrheit für die Variante 1 entschieden, die aus mehreren Einzelspielgeräten besteht: Kleinkindrutsche, kleine Doppelschaukel, Federwippgerät für 4 Kinder und einen Balancierbalken.
Ausblick: Die Umbauarbeiten werden wahrscheinlich im Winter (abhängig von der Lieferzeit der neuen Spielgeräte und der Witterung) erfolgen, so dass die Maßnahme spätestens bis zu den Osterferien 2018 abgeschlossen ist.
Rückblick: Für die Neuausstattung mit Spielgeräten stehen 15 Tsd. Euro aus dem Mittelansatz "Kinderfreundliches Mainz" vom Jugendamt zur Verfügung. Bei dem Treffen vor Ort werden verschiedene Spielgeräte vorgestellt, die dort von den Platzverhältnissen her hinpassen und mit dem Mitteln finanziert werden können. Die Kinder entscheiden bei dem Treffen, welche Geräte neu angeschafft werden.

4. Spielplatz "Am Eselsweg" in Bretzenheim: Die Kinder haben die neuen Spielgeräte ausgesucht!
Beim zweiten Beteiligungstreffen am 28.08.18 hat Frau Berger-Syska vom zuständigen Planungsbüro verschiedene Entwürfe zur Neugestaltung des Spielplatzes vorgestellt und nach einer Frage- und Diskussionsrunde haben die Kinder sich für die Anschaffung folgender Spielgeräte entschieden: Doppelschaukel mit Babysitz, Einturm-Kletteranlage, Wippe, Trampolin und Backtisch.
Insgesamt stehen 35. Tsd. Euro aus städtischen Mitteln zur Verfügung (Kinderfreundliches Mainz). In den Herbst-Wintermonaten soll der Einbau der neuen Spielgeräte erfolgen, so dass der Platz zur neuen Spielplatzsaison fertig gestellt ist.
Rückblick: Zum Presseartikel in der Allgemeinen Zeitung Mainz vom ersten Beteiligungstreffen [Ausgabe v. 26.06.18;PDF, 772 KB]
Zum Presseartikel im Bretzenheimer Kurier vom ersten Beteiligungstreffen [Ausgabe September 2018; PDF, 2,5 MB]
Die Kinder haben beim ersten Treffen der Spielplatzbetteiligung am 20.06.18 folgende Rangliste mit den favorisierten Spielgeräten erstellt: - Kletterparcours mit Spieltürmen,- Trampolin,- Kleinkindspielbereich (u.a. mit Spielhaus, Sandaufzug),- Doppelschaukel (mit Babysitz),- Tischtennisplatte,- Karussell.
Diese Liste ist immer die Grundlage für die weiteren Planungen. Natürlich können nicht alle Wünsche erfüllt werden, aber Ziel ist es, möglichst viel davon umzusetzen. Die verschiedenen Entwürfe werden bei einem zweiten Treffen vorgestellt.

5. Spielplatz Anna-Stenner-Straße in Hechtsheim
Damit der Spielplatz attraktiver wird, sind 20 Tsd. Euro aus dem Haushaltsansatz "Kinderfreundliches Mainz" für den Austausch und die Anschaffung neuer Spielgeräte bereitgestellt worden. Am Dienstag, den 21. August hat um 16.30 Uhr das Spielplatztreffen stattgefunden. Die Planerin stellte zwei verschiedene Entwürfe mit neuen Spielgeräten unterschiedlicher Hersteller vor. Mit knapper Mehrheit entschieden die Kinder sich für die 2 Variante mit einem Spielhaus für den Kleinkindbereich und einer Spielanlage/-turm mit Hangelsteg, Kletteraufstiegen und Stangenrutsche [PDF, 159 KB].
Zum Presseartikel im Blickpunkt Hechtsheim [v. August 2018 / PDF, 294 KB]
Rückblick: Der Spielplatz ist bei der Veranstaltung "Jugend spricht für sich on tour in Hechtsheim" in den Fokus gerückt. Die Kinder haben kritisiert, dass die Spielgeräte in die Jahre gekommen seien und wünschten sich neue Spielgeräte.

6. Spielplatz August-Herber Straße in Weisenau - Die Entscheidung ist gefallen!!
Beim zweiten Beteiligungstreffen am 14.08.18 stellte Herr Kreuzburg, der Planer vom Grün- und Umweltamt, zwei verschiedene Entwürfe für die Neugestaltung des Spielplatzes vor. Nach einer Frage- und Diskussionsrunde haben die anwesenden Kinder, Eltern und Anwohner sich für die Anschaffung der folgenden Spielgeräte entschieden: Tischtennisplatte, Spielhaus mit Matschtisch, Vogelnestschaukel, 3-fach-Reck, Multifunktionsfläche (ca. 5 x 10 m) aus Gummigranulat.
Da Herr Kreuzburg in den beiden Modellen nahezu alle Wünsche und Vorschläge berücksichtigen konnte, war die Zufriedenheit der Anwesenden sehr hoch.
Zum Presseartikel in der Allgemeinen Zeitung Mainz [Ausgabe v. 21.08.18;PDF, 900 KB]
Ausblick: Der Einbau soll im Spätherbst/Wintermonaten erfolgen, so dass der Platz bis zur neuen Spielplatzsaison wieder bespielbar ist. Für das Projekt stehen 35 Tsd. Euro aus dem Haushaltsansatz "Kinderfreundliches Mainz" zur Verfügung.
Rückblick:
Zu dem ersten Beteiligungstreffen am 05.06.18 sind viele interessierte Kinder, Eltern und Anwohner gekommen, um ihre Wünsche und Ideen auszutauschen. Diese wurden gesammelt und eine Rangliste mit den beliebtesten Spielgeräten erstellt: 1. Tischtennisplatte, 2. 2-Turm-Kletteranlage mit Wackel- oder Dschungelbrücke, 3. Trampolin, 4. Nestschaukel, 5. 3-fach-Reck, 6. Spielhaus mit Matschtisch, 7. Seilbahn, 8. Bank-Tisch-Kombination.
Diese Rangliste, die beim ersten Treffen erstellt wurde, war die Grundlage für die weiteren Planungen. Auf ihrer Grundlage wurden die beiden Entwürfe entwickelt, die beim zweiten Treffen zur Abstimmung vorgestellt wurden.

7. Quartiersplatz Am Sprudelstein in Bretzenheim (Anschaffung von sog. "wegbegleitenden Spielgeräten", das sind Geräte für jüngere Kinder, die keinen gesonderten Fallschutz benötigen).
Bei dem Vor-Ort-Treffen am 06.06.18 haben die 35 anwesenden Kinder abgestimmt und mit übergroßer Mehrheit ein vielfältiges Balancier-Spielgerät augewählt. Es stehen 5 Tsd. Euro aus dem Haushaltsansatz "Kinderfreundliches Mainz" zur Verfügung. Erfreulicherweise hat der "Förderverein Schönes Mainz Bretzenheim e.V." noch ein weiteres Spiel-Modulelement im Wert von 1000,- € gefördert. Dafür ein herzliches Dankeschön.
Zum Presseartikel in der Allgemeinen Zeitung Mainz vom 09.06.18 [PDF, 747 KB]
Zum Presseartikel im Bretzenheimer Kurier (Ausgabe Juli/August 2018 [Bilddatei; 0,9 MB])
Ausblick: Nach den Sommerferien soll das Spielgerät eingebaut werden.

8. Spielplatz Am Alten Sportplatz in Drais Die Ersatzbeschaffung der Hangrutsche ist bereits vorgenommen worden.

9. Calisthenics Park (Anschaffung von Outdoor-Sportgeräten für einen Bewegungs- bzw. Street-Outwork-Park).
Ein erstes Treffen mit Vertretern des Vereins hat vor Ort am Kaisertor stattgefunden. Sobald eine Planung vorliegt, wird sie den Vereinsmitgliedern vorgestellt.

Nach oben