Schulsozialarbeit in Mainz

© Amt für Jugend und Familie

Die Schulsozialarbeit ist ein Angebot der Kinder- und Jugendhilfe am Lebens- und Erfahrungsraum Schule (in Mainz seit 2012 an Grundschulen).
Sie verbessert die Bildungschancen von  Kindern und Jugendlichen, deren Teilhabe am gemeinschaftlichen Leben und ist Teil der inklusiven Entwicklung an Schulen.

Weitere Informationen gibt es hier als Download oder bei der Koordinationsstelle.

- Schulsozialarbeit an Mainzer Grundschulen:
  Die Adressübersicht (Stand Januar 2021 - PDF 53 KB)

- Schulsozialarbeit an weiterführenden Schulen und BBS - Adressliste
  (Stand: April 2020 - PDF 126 KB)

- Rahmenkonzeption der Schulsozialarbeit für die Realschulen plus und
  Integrierten Gesamtschulen (PDF 323 KB)

- Konzeption der Schulsozialarbeit für die Grundschulen (PDF 177 KB)


Aktuelle Hinweise (v. 29.01.2021)

Wie jetzt kurzfristig entschieden wurde, findet in den Mainzer Grundschulen erst einmal kein Wechselunterricht statt.
Weiterhin findet die Schule mit Fernunterricht und Notbetreuung statt, wobei die Notbetreuung von deutlich mehr Schüler*innen in Anspruch genommen wird, als im letzten Jahr. Die Schulsozialarbeiterinnen sind deshalb seit Jahresanfang eng im Kontakt mit Lehrerkräften, um den Fernunterricht für Kinder und Familien, wo ein Lernen zu Hause nur schwer oder gar nicht möglich ist, zu begleiten. Hier wird nach individuellen Lösungsmöglichkeiten gesucht, um den Anschluss zu behalten.
Außerdem sind sie Ansprechpartner für Familien in denen die Herausforderung des Lockdowns wie Homeschooling, Homeoffice und eventuell entstandene kritische familiäre Situationen zu Krisen führen. Aktuell beschäftigen auch viele Familien Fragen zu Zeugnissen oder zu weiterführenden Schulen.

Die Schulsozialarbeiterinnen stehen den Schüler*innen, Eltern und Lehrkräften auch weiterhin in den Schulen und über die üblichen Kontaktadressen zur Verfügung.  Alle Erwachsenen bitten wir, zur Kontaktaufnahme möglichst Telefon und Mail zu nutzen.

Wir bleiben kreativ und bereiten gerade Gruppen- und Klassenaktivitäten für die Zeit nach dem Lockdown vor. Für Schüler*innen , die zu Hause sind,  testen wir gerade digitale Gruppenangebote.
Weitere künstlerische und kreative Projekte werden ebenfalls gerade geplant und vorbereitet und warten auf  ihren Start.


Rückblick:

Angebote der Schulsozialarbeit
seit dem 4.5.2020 bis zu den Sommerferien 2020 [PDF]



© Amt für Jugend und Familie

- Grundschulsozialarbeit in der Stadt Mainz - Eine Evaluation

Die Schulsozialarbeit an Grundschulen wurde im Frühjahr 2014 durch das Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz (ism) untersucht. Die postiven Ergebnisse und Auswirkungen z.B. in der Zusammenarbeit mit Eltern, im Kindesschutz oder der Vermeidung von kostenintensiven Hilfen können hier betrachtet werden:

- Die Evaluation als Download (PDF 1,2 MB)

- Präsentation im Jugendhilfeausschuss vom 13. März 2014 (PDF 1036 KB)