Jugend spricht für sich im Jugendhilfeausschuß am Mittwoch, den 30. Januar 2019

Ein wichtiges Forum der Beteiligung (Partizipation) stellt auch die für sie eingerichtete Gesprächsplattform "Jugend spricht für sich" während einer jeden Jugendhilfeausschuss-Sitzung um 17 h dar.
Hier haben Kinder und Jugendliche die Gelegenheit, zu allen Themen, die sie beschäftigen, Fragen zu stellen, Anregungen zu geben oder Kritik zu äußern.

Eure Meinung ist gefragt!
Was würdet ihr gerne verändern?
Habt ihr Ideen oder Anregungen?

Der nächste Termin von
Jugend spricht für sich
ist
am Mittwoch, den 30. Januar 2019,
um 17:00 Uhr*
im Stadthaus (Kreyßigflügel), Zimmer 113,
Kaiserstraße 3-5, 55116 Mainz

*Hinweis: Um 16:00 h beginnt bereits die öffentliche Sitzung, an der die  Kinder und Jugendlichen natürlich auch schon teilnehmen können.  Um 17:00 h erhalten sie das Rederecht.

Was der Jugendhilfeausschuss ist und was dort passiert, könnt ihr bei Marcus Hansen vom Amt für Jugend und Familie der Landeshauptstadt Mainz, Abteilung Kinder- und Jugendarbeit, unter der Telefon-Nummer 06131/ 12-3770 erfahren.

Vorschau auf 2019:
An folgenden Terminen findet 2019 der Jugendhilfeausschuss im Stadthaus statt (in der Regel haben die Kinder und Jugendlichen die Gelegenheit, sich gegen 17:00 Uhr im Rahmen von "Jugend spricht für sich" zu Wort zu melden):

- Mi., 30.01.19
- Mi., 03.04.19
- Di., 10.09.19
- Mi., 06.11.19
- Do., 05.12.19

-----------------------------------------------------