© Amt für Jugend und Familie

Wg. Covid-19 noch
unter Vorbhalt:
Jazz-Picknicks 2020

Alljährlich finden im Rahmen der Mainzer Ferienkarte drei kostenlose Jazz-Picknicks im Mainzer Volkspark statt.
Hierbei steht auf dem Programm:

Rund um die Live-Jazz-Musik gibt es in familiärer Atmosphäre ein buntgemischtes Programm mit Kreativangeboten, vielen Bewegungs- und Geschicklichkeitsspielen für GROSSE und kleine Kinder, für jung und alt, die Spaß machen und die Phantasie anregen.
Ihr könnt die verschiedenen Kreativ- und Spielstationen ausprobieren und viele Kinder zum gemeinsamen Spielen treffen.
Bitte beachten: Die Möglichkeit zu Grillen (auf den bereitgestellten Rund-Grills des Amtes für Jugend und Familie) ist seit 2019 leider nicht mehr möglich. Privat kann jedoch jede/r mit dem eigenen Grill auf der Grillwiese im Volkspark grillen.


© Jazz Connection
© Jazz Connection

Sonntag, der 05. Juli 2020,
11.00 - 14:30 Uhr:
Familien-Jazz-Picknick
mit "Jazz Connection"

Vier Profimusiker: Jazz Connection spielt mit einer Lockerheit und Freude welche auf jahrzehntelangen musikalischen und persönlichen Freundschaften basiert.
Repertoire und Stilrichtungen sind breit gefächert, von Swing über Latin, Blues, Soul, Funk und mehr. Wahan Cherbettchian und Wolfgang Thomas spielen schon seit 1987 miteinander in einer Band, Sängerin Jill Gaylord kam in 1997 dazu, und Jazz Connection wurde geboren.  
Die New Yorker Sängerin Jill Gaylord, studierte Klassik und Jazz, ist GEMA Komponistin und Texterin und feiert dieses Jahr ihr 45. Profi-Bühnenjubiläum. Sie singt und spielt in mehreren Bands und war jahrelang am Hess. Staatstheater Wiesbaden tätig. Ihre wandelbare Stimme trägt ebenso zum unverwechselbaren Sound der Band bei, wie auch der Pianist Wolfgang Thomas, der ebenfalls eine klassische Ausbildung genossen hat. Wolfgang ist ein begehrter Begleiter für alle Musikarten. Wahan Cherbettchian spielte bereits mit 15 Jahren die Drums in der United Big Band von Bulgarien und bedient bei Jazz Connection seine eigens von ihm konzipierten und gebauten Schlagzeuge (Wahan Drums), die auch von anderen namhaften Musikern (z.B. Herbert Grönemeyer Band) gespielt werden.
Markus Hofmann, Bass, ist staatlich anerkannter Berufsmusiker und Instrumentalpädagoge für Jazz- und Popularmusik (FMW), Komponist und weit über Rhein-Main hinaus in verschiedensten Jazz-, Rock- und Funk- Ensembles zu hören. Markus ist Gründungsmitglied und Leiter der Inklusionsband Blind Foundation.
Jazz Connection war schon mitunter zu hören bei:
Jazz in den Ministergärten Berlin, auf dem Ball des Weines im Wiesbadener Kurhaus, als Vertreter von Wiesbaden in der Partnerstadt Görlitz (Jazztage), im Schloss Vaux in Eltville, auf zahllosen Frühschoppen, Wein – Sekt – und Jazzfesten, viele Jahre bei den AKK Kulturtagen in Mainz-Kostheim, für die Lufthansa in Casablanca, Marokko und oft auf dem Idsteiner Jazzfestival.

Rund um die Musik gibt es in familiärer Atmosphäre ein buntgemischtes Programm mit Kreativangeboten, vielen Bewegungs- und Geschicklichkeitsspielen für GROSSE und kleine Kinder, für jung und alt, die Spaß machen und die Phantasie anregen. Ihr könnt die verschiedenen Kreativ- und Spielstationen ausprobieren und viele Kinder zum gemeinsamen Spielen treffen.

Bitte beachten:
Die Möglichkeit zu Grillen (auf den bereitgestellten Rund-Grills des Amtes für Jugend und Familie) ist seit 2019 leider nicht mehr gegeben. Privat kann jedoch jede/r mit dem eigenen Grill auf der Grillwiese im Volkspark grillen.


Nach oben


© Karl H. Nagel
© Karl H. Nagel
© Deborah Cole
© Deborah Cole

Sonntag, der 19. Juli 2020,
11.00 - 14:30 Uhr:

Familien-Jazz-Picknick
mit "Karl H. Nagel Trio featuring Deborah Cole"

Die sehr gefragte und vielseitige amerikanische Sopranistin Deborah Cole trifft den Jazzpianisten Karl H. Nagel mit seinem Trio. Gemeinsam präsentieren sie ihre eigenen, spannenden Interpretationen mit Stücken von George Gershwin, Kurt Weill bis hin zu Chick Corea. Besonderen Wert legen die beiden Musiker daneben aber auch auf die Vorstellung von weniger bekannten Komponisten. Dazu gehört Frank Sinatras Gitarrist Ron Anthony, der -nebenbei bemerkt- die Noten seiner Stücke Deborah persönlich überreicht hat.
Deborah Cole begann ihre Karriere in Amerika als Gewinnerin des Metropolitan Opera Wettbewerbs. Als festes Ensemblemitglied an den städtischen Bühnen Osnabrück und am Hessischen Staatstheater in Wiesbaden begeisterte sie ihr Publikum mit ihren stimmlichen sowie schauspielerischen Qualitäten in zahlreichen Opern-, Operetten- und Musicalrollen.

Rund um die Musik gibt es in familiärer Atmosphäre ein buntgemischtes Programm mit Kreativangeboten, vielen Bewegungs- und Geschicklichkeitsspielen für GROSSE und kleine Kinder, für jung und alt, die Spaß machen und die Phantasie anregen. Ihr könnt die verschiedenen Kreativ- und Spielstationen ausprobieren und viele Kinder zum gemeinsamen Spielen treffen.

Bitte beachten:
Die Möglichkeit zu Grillen (auf den bereitgestellten Rund-Grills des Amtes für Jugend und Familie) ist seit 2019 leider nicht mehr gegeben. Privat kann jedoch jede/r mit dem eigenen Grill auf der Grillwiese im Volkspark grillen.


Nach oben


© www.bauerwerner.com

Sonntag, der 09. August 2020,
11.00 - 14:30 Uhr:

Familien-Jazz-Picknick mit
"Hubert Winter´s ECHT TRIO"

ECHT TRIO - das ist naturbelassener Acoustic-Jazz aus kontrolliert triodynamischer Herstellung direkt vom Erzeuger. Fair gehandelt. Ohne Zusatz von Süßstoffen oder künstlichen Geschmacksverstärkern. Kann Spuren von Swing und Groove enthalten. Produziert von freilaufenden Jazzmusikern. Geltendes Trio-Recht schließt den Einsatz von Gähntechnik aus.
Mit Hubert Winter (saxophone) - Rudi Engel (acoustic bass) - Tobias Schirmer (drums)
Mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, zählt der wandlungsfähige Würzburger Saxophonist Hubert Winter zur First Class der deutschen Jazz-Szene. Er verbindet in seiner Musik auf intelligente Weise Tradition und Moderne, veredelt durch eine unverwechselbare eigene Note. Hubert Winter lebte längere Zeit in New York, arbeitete zusammen mit klangvollen Namen wie Richie Beirach, Bill Elgart, Steve Davis, Sheila Jordan, Randy Brecker und zahllosen anderen. Er wirkte in Rundfunk-Big Bands mit aber auch in Symphonie-Orchestern und komponierte Filmmusik im Auftrag des Bayerischen Rundfunks. Konzerte und Festival-Auftritte führten ihn in bisher 16 verschiedene Länder. Daneben wirkte er bei über 25 CD-/LP-Alben mit und ist Professor für Jazzsaxophon und Jazztheorie an der Hochschule für Musik in Würzburg (www.hubertwinter.de).
Rudi Engel studierte an der Musikhochschule Würzburg und Frankfurt und besuchte Workshops von Ron Carter, Barre Phillips, Ron McClure, Rufus Reid. Dozent für Jazz Bass an den Musikhochschulen Würzburg und Nürnberg. Er arbeitete mit Bill Molenhof Trio, Bill Elgart, Jorge Rossy (Drummer im Brad Mehldau Trio), Charlie Mariano, Karl Berger, Alan Blairman, Keith Copeland, Javon Jackson, Christoph Mudrich, Roman Schwaller, Joan Faulkner, Joanne Bell, Cynthia Utterbach, Reggie Moore, Russ Spiegels Big Band "Big Bang" ... Seit 1991 Mitglied des Jazz Trios "On The Corner", das schon namhafte Solisten wie Ack van Royen, Tony Lakatos, Leszek Zadlo, Benny Bailey, Bob Mintzer, Bobby Shew, Dusko Goykovich, Deborah Brown etc. begleitete. CD-Einspielungen mit Benny Bailey, Barbara Leah Meyer, Nicole Metzger, Annette Neufer, New On The Corner u.a. Zwei USA-Tourneen mit dem Bill Molenhof Trio. Tourneen mit dem Dieter Köhnlein Quartett in Tunesien, Algerien und Indien im Auftrag des Goethe-Instituts. Auftritte mit Ernie Watts in Kiew und Istanbul.
Tobias Schirmer studierte klassisches Schlagzeug und Jazz-Drums, gewann dreimal den 1. Preis "Jugend Jazzt", wurde 2002 mit dem Kultur-Förderpreis des Main-Kinzig-Kreises ausgezeichnet und bekam mit dem Alexander Wienand Trio den Bayerischen Kunstförderpreis 2010. Neben zahlreichen CD-Produktionen spielte er auf bedeutenden Jazzfestivals in Montreal, Vancouver, Ascona u.a.. Er arbeitete zusammen mit Ernie Watts, Günter Lenz, Ray Bryant, Herb Geller, Olaf Polziehn, Tony Lakatos, Mini Schulz uva... . Sein Spiel zeichnet sich neben seiner rhythmischen Brillianz durch eine hohe Sensibilität, Klangbewusstsein und eine stilistisch nahezu grenzenlose Flexibilität aus.

Rund um die Musik gibt es in familiärer Atmosphäre ein buntgemischtes Programm mit Kreativangeboten, vielen Bewegungs- und Geschicklichkeitsspielen für GROSSE und kleine Kinder, für jung und alt, die Spaß machen und die Phantasie anregen. Ihr könnt die verschiedenen Kreativ- und Spielstationen ausprobieren und viele Kinder zum gemeinsamen Spielen treffen.

Bitte beachten:
Die Möglichkeit zu Grillen (auf den bereitgestellten Rund-Grills des Amtes für Jugend und Familie) ist seit 2019 leider nicht mehr gegeben. Privat kann jedoch jede/r mit dem eigenen Grill auf der Grillwiese im Volkspark grillen.


Nach oben