Wichtige Hinweise zur Ferienkarte der Landeshauptstadt Mainz

  • Angebote mit Teilnahmekarten

Das Angebot der Ferienkarte verspricht in jedem Jahr abwechslungsreiche und interessante Sommerferien: Ferienfahrten, Sportangebote, Projekte, Discos und Tanzstunden, Werksbesuche und -führungen, Workshops und jede Menge mehr.
Einige neue Anbieter konnten wir gewinnen, die Veranstaltungen im Rahmen der Ferienkarte anbieten. Auch viele Anregungen von euch aus dem Meckerkasten konnten wir umsetzen.
In dem Programmheft der Ferienkarte erfahrt ihr sowohl alles über die Veranstaltungen als auch über Daten, Uhrzeiten, Orte, Altersbeschränkungen, etc.

  • Teilnahmekarten

Für die Mehrzahl der Veranstaltungen werden sog. Teilnahmekarten benötigt, die nur in Verbindung mit der Ferienkarte erhältlich und gültig sind.
Sie sind quasi die Eintrittskarten für das ausgewählte Angebot und werden vor Beginn der Veranstaltung zusammen mit der Ferienkarte vorgezeigt.

Ausgabe der Teilnahmekarten - Teilnahmekartenverkauf
Die Teilnahmekartenausgabe für die Veranstaltungen erfolgt am Samstag, den 15. Juni 2019 im Haus der Jugend, getrennt in zwei Gruppen A und B.

Die Gruppe, der du zugehörst, entscheidet sich beim Ziehen des Loses im Ferienkartenbüro im Stadthaus (bewährte Praxis seit 2016!!)
Hier mußt du dich entscheiden, ob du vormittags (Gruppe A) oder nachmittags (Gruppe B) zum Teilnahmekartenverkauf kommen möchtest. Hierbei ist es völlig unwichtig, ob man sich für den Buchstaben A oder B entscheidet, denn:
Das vorhandene Kontingent an Teilnahmekarten wird durch die zwei Ausgabezeiten geteilt und somit ist jeweils die gleiche Anzahl an Teilnahmekarten vorhanden. Die Buchstaben A und B dienen lediglich einer reibungsloseren Abwicklung.

Zu folgenden Zeiten findet die Teilnahmekartenausgabe im Haus der Jugend (Mitternachtsgasse 8, 55116 Mainz) statt:
Gruppe A:
Samstag Vormittag, 15.06.2019 von 10:00 bis 12:30 Uhr
Gruppe B: Samstag Nachmittag, 15.06.2019 von 14:00 bis 16:30 Uhr

Der Einlass zum Teilnahmekartenverkauf wird mit den sog. Einlasskarten geregelt. Grundlage dafür ist ein Los, das ab dem 04.06.2018 im Ferienkartenbüro im Stadthaus gegen Vorlage der Ferienkarte gezogen werden kann.

Auf der Einlasskarte steht genau, ab welcher Uhrzeit man die Teilnahmekarten erwerben kann.
-----------------------------------------

  • Wichtige Hinweise zum Teilnahmekartenverkauf
    am
    15.06.2019 im Haus der Jugend

- Ihr müsst eure Ferienkarte mitbringen! Ohne Ferienkarte können wir keine Teilnahmekarten ausgeben bzw. verkaufen.
- Der Teilnahmekartenverkauf beginnt um 10:00 bzw. 14:00 Uhr.
- Der Einlass erfolgt im 10-Minuten-Takt für jeweils max. 60 FerienkarteninhaberInnen (d.h.: Los-Nr. 1-60: Einlaß um 10:00/14:00 Uhr; Los-Nr. 61-120: Einlaß um 10.10/14:10 Uhr usw.)
- Nur wer ein Los gezogen und die entsprechende Einlasskarte erhalten hat, weiß, zu welcher Uhrzeit man zum Teilnahmekartenverkauf zugelassen ist.
- Bei der Einlasskontrolle muss die Einlasskarte abgegeben und die Ferienkarte vorgezeigt werden.
- Die Ferienkarte wird von unseren MitarbeiterInnen am Eingang abgestempelt. Nur mit abgestempelten Ferienkarten können Teilnahmekarten erworben werden.
- Geschwister-Regelung: Alle Geschwisterkinder einer Familie können gemeinsam zur günstigsten Uhrzeit der gezogenen Losnummern am Verkauf teilnehmen. Beim Einlasspersonal sind von allen Geschwisterkindern alle Einlasskarten abzugeben und alle Ferienkarten vorzulegen. Alle Ferienkarten müssen abgestempelt werden.
- Zum Erwerb von Teilnahmekarten muss die Ferienkarte vorgelegt werden! Ohne Ferienkarte können keine Teilnahmekarten ausgegeben werden. Die Ferienkarte muss ausgefüllt sein, die Einverständniserklärung zusätzlich unterschrieben sein.
- Die Teilnahmekarten sind an Tischen, sortiert nach den verschiedenen Gruppen (z.B. nach Besuche und Führungen, Sportangebote, Ferienfahrten, usw.) erhältlich. Zu welcher Gruppe das Angebot gehört, zeigen die Symbole neben dem Angebot.
- Einen Übersichtsplan über die Anordnung der Tische findet man im Programmheft der Ferienkarte oder klickt hier.
- Der Verkauf endet um 13:00 bzw. 16:30 Uhr.
-----------------------------------------

Um möglichst vielen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, an den attraktiven Veranstaltungen teilzunehmen, haben wir folgende Regelung eingeführt (gilt nur für den Teilnahmekartenverkaufstag am 15.06.2019 im Haus der Jugend); wir bitten dafür um euer Verständnis:

Grundsätzlich gilt, dass jede/r pro Ferienkarte von jeder Veranstaltung nur eine Karte erhalten kann (Ausnahme "Freundschafts-Bonus", mehr dazu später). Darüber hinaus haben wir bestimmte Veranstaltungen zu Blöcken zusammengefasst.

Block 1: alle Ferienfahrten,
Block 2: alle Kochkurse,
Block 3: alle Kreativangebote.

Aus Block 1 Ferienfahrten könnt ihr von höchstens 3 Veranstaltungen jeweils eine Karte bekommen.
Aus Block 2 Kochkurse könnt ihr nur an einer Veranstaltung teilnehmen.
Aus Block 3 Kreativangebote könnt ihr von höchstens 3 Veranstaltungen jeweils eine Karte bekommen.
Bei den Eltern-Kind-Veranstaltungen ist es am Teilnahmeverkaufstag nur möglich, Teilnahmekarten für eine Fahrt (2018: Landesgartenschau, Draisinentour oder Praehistorium) zu erwerben. Für die übrigen Veranstaltungen in dieser Rubrik gibt es keine Begrenzung. Der Freundschaftsbonus kann hier nicht eingesetzt werden.

  • "Freundschafts-Bonus"

Der "Freundschafts-Bonus" ist mittlerweile fester Bestandteil der Ferienkarte, da dieser von euch rege genutzt wird. Jede/Jeder von euch, die/der ordnungsgemäß zum Teilnahmekartenverkauf hereingelassen wird, erhält einen solchen Bonus. Damit ist sie/er berechtigt, für eine einzige Veranstaltung ihrer/seiner Wahl 2 Teilnahmekarten zu erwerben. Somit habt ihr die Garantie, mindestens einmal zusammen mit eurer/eurem Freundin/Freund, die/der auch im Besitz einer Ferienkarte ist, an einer Veranstaltung teilzunehmen.

  • Restkartenverkauf

Eventuelle Restkarten werden am Montag, dem 01.07.2019 im Haus der Jugend in der Zeit von 9:30 bis 13:00 Uhr und dann ab 15:00 im Ferienkartenbüro im Stadthaus ausgegeben, bzw. verkauft.

Rückgabe von Teilnahmekarten
Wir bitten euch, die Teilnahmekarten, die ihr erworben habt, aber nicht benötigt, wieder ins Ferienkartenbüro im Stadthaus zurückzubringen. So haben andere Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, an der Veranstaltung teilzunehmen. Bis spätestens drei Tage vor der betreffenden Veranstaltung erhaltet ihr selbstverständlich auch euer Geld zurück.

  • Ausverkaufte Veranstaltungen

Besonders in den letzten Jahren ist uns aufgefallen, dass viele von euch Teilnahmekarten erwerben, aber ohne triftigen Grund nicht zu den Veranstaltungen erscheinen. Wir finden dies von euch sehr unfair und ungerecht gegenüber denjenigen, die gerne an den Veranstaltungen teilgenommen hätten, aber keine Karte erwerben konnten. Auch die Kursleiter, die ihre Angebote meistens unentgeltlich anbieten, sich entsprechend vorbereiten und dafür Zeit nehmen, ärgern sich sehr über fast leere Veranstaltungen, obwohl alle Teilnahmekarten verkauft wurden. Dies hat für uns zur Folge, dass sie zum Teil nicht mehr bereit sind, Veranstaltungen im Rahmen der Ferienkarte anzubieten und wir euch somit nur noch eine begrenzte Angebotspalette anbieten können.
Wir bitten euch daher, nur für die Veranstaltungen Teilnahmekarten zu erwerben, an denen ihr auch wirklich teilnehmen könnt und wollt. Falls ihr kurzfristig absagen müsst, denkt bitte daran, uns die Teilnahmekarte zurückzugeben. Ihr erhaltet euer Geld zurück und andere Ferienkartenkinder sind euch dankbar.
Gleichzeitig möchten wir alle, die keine Teilnahmekarten mehr für Veranstaltungen erhalten haben, weil sie ausverkauft sind, ermutigen: Kommt einfach zur angegeben Zeit zum Abfahrts- oder Veranstaltungsort, in den meisten Fällen sind Restplätze vorhanden, die wir an euch vergeben können. Falls mehr Kinder anwesend sind als Restplätze, müssen wir allerdings losen. Vergesst bitte nicht, die Ferienkarte und die Teilnahmegebühr für die Veranstaltung, wenn möglich passend, mitzubringen.
-----------------------------------------

  • Hinweise

1.) Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen sind nur für Mainzer Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren bestimmt. Ausnahme sind die Eltern-Kind-Veranstaltungen.
Zu allen Veranstaltungen ist immer die Ferienkarte mitzubringen. Eine Kopie der Ferienkarte reicht nicht aus und muss von uns eingezogen werden.

2.) Ferienkarte
Ihr müsst den Ausweis der Ferienkarte mit Kugelschreiber ausfüllen. Korrekturen dürfen nicht vorgenommen werden! Ein/e Erziehungsberechtigte/r muss auf der Ferienkarte unterschreiben. Ebenso müssen die Fragen beantwortet werden.

3.) Passfoto
Ihr müsst ein Passfoto auf den Ausweis der Ferienkarte aufkleben. Ohne Passfoto könnt ihr nicht an den einzelnen Veranstaltungen und an den Stammangeboten (z.B. Besuch der Schwimmbäder) teilnehmen.

4.) Rechtsanspruch
Für die Mehrzahl der Veranstaltungen der Ferienkarte werden Teilnahmekarten ausgegeben, die nur in Verbindung mit der Ferienkarte erhältlich und gültig sind. Ein Rechtsanspruch auf Teilnahme an den Veranstaltungen besteht nicht. Die erworbenen Teilnahmekarten sind nur gültig in Verbindung mit der eigenen Ferienkarte.

5.) Betreuungskräfte
Alle Angebote der Ferienkarte werden von städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bzw. von Kräften der Kooperationspartner betreut. Den Anordnungen der Betreuungskräfte ist unbedingt Folge zu leisten.

6.) Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer
Auch dieses Jahr haben wir Veranstaltungen für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer kenntlich gemacht. Das Symbol „Rollstuhl" zeigt Euch, welche Räumlichkeiten und Angebote rollstuhlgerecht sind.
Viele Örtlichkeiten sind aufgrund von baulichen Gegebenheiten nicht rollstuhlgerecht. Diese können wir daher nicht mit dem Symbol "Rollstuhl" kennzeichnen. Gerne helfen euch jedoch die Betreuerinnen und Betreuer, die Barrieren zu überwinden. Ruft uns bitte vorher an, so dass wir sie über euer Kommen informieren können. Für weitere Informationen stehen wir euch jederzeit zur Verfügung.

7.) Behinderte Kinder und Jugendliche
Grundsätzlich sind alle Angebote weitestgehend offen für behinderte und nichtbehinderte Kinder und Jugendliche. Wir bitten jedoch darum , dass sich behinderte Kinder und Jugendliche, die an den Angeboten teilnehmen möchten und gesondertes Betreuungspersonal benötigen, im Vorfeld bei uns melden, um weitere Einzelheiten bezüglich der Programmgestaltung, der Örtlichkeit, etc. abzuklären.

8.) Ferienfahrten
- Die Eltern sind verpflichtet, auf Krankheiten oder Allergien ihrer Kinder vor Fahrtantritt aufmerksam zu machen.
- Den Kindern müssen ausreichend Getränke in verschließbaren Flaschen und Verpflegung mitgegeben werden. Notwendiges Essgeschirr und Besteck ist ebenfalls mitzubringen. Das Mitnehmen von Getränken in die Busse ist nur in verschließbaren Plastikflaschen möglich.
- Je nach Wetterlage sollten die Kinder entweder Sonnencreme und Kopfbedeckung oder Regenschutz dabei haben.
- Es ist erforderlich, bei Ferienfahrten Uhren mitzunehmen, um rechtzeitig zu den ausgemachten Uhrzeiten am Treffpunkt zu erscheinen.
- Bei Fahrradtouren bitten wir euch, an Flickzeug und Fahrradhelm zu denken.
- Wir bitten die Eltern, ihre Kinder nicht an den von uns angegebenen Zielen abzuholen.

9.) Bahnfahrten
Wir bitten um pünktliches Erscheinen am angegeben Treffpunkt, um so genügend Zeit zu haben, mit euch rechtzeitig zum richtigen Bahnsteig zu gelangen.

10.) Busfahrten
Die angegeben Zeiten in der Ferienkarte beziehen sich auf die Abfahrtszeiten der Busse. Da wir pünktlich zu den Ferienzielen abreisen möchten, bitten wir darum, sich ca. 15 Minuten vor der Abfahrt am Haus der Jugend einzufinden. Bei evtl. Regen sind ausreichend Unterstellmöglichkeiten vorhanden.

11.) Veranstaltungsbeginn und -ende
Bitte seid pünktlich am entsprechenden Veranstaltungsort oder Treffpunkt. Kurz nach Beginn der Veranstaltung werden freie Plätze an Nachrücker vergeben. Falls ihr daher trotz einer gültigen Teilnahmekarte zu spät kommt, kann es sein, dass euer Platz bereits vergeben ist.
Die Eltern sind gehalten ihre Kinder pünktlich nach Ende der Veranstaltung abzuholen, falls diese nicht allein nach Hause gehen dürfen.

12.) Eltern-Kind-Fahrten
Bei Eltern-Kind-Veranstaltungen sind die Eltern für sich und ihre Kinder selbst verantwortlich. Die städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen lediglich die Begleitung des Angebotes. Bei Eltern-Kind Veranstaltungen muss mindestens ein Kind pro Familie im Besitz der Ferienkarte sein. Bekannte, Freunde oder Verwandte der Familie ohne Kind mit Ferienkarte können nicht an den Veranstaltungen teilnehmen.

13.) Angabe der Buslinien und Haltestellen
Aufgrund kurzfristiger Änderungen können die Angaben zu den Buslinien und Haltestellen abweichen. Genaue Informationen über das neue Fahrplannetz erhaltet ihr bei der Fahrplanauskunft in Mainz unter Telefon: 06131/127777 oder in Wiesbaden unter Telefon: 0611/7802205.

14.) Kreativangebote
Bei Kreativangeboten können durch Farben, Klebstoff oder sonstige Materialien Verschmutzungen an Kleidung und Schuhen entstehen. Wir bitten die Eltern daher, darauf zu achten, ihren Kindern Arbeitskittel mitzugeben, bzw. alte Kleidung anzuziehen. Die Landeshauptstadt Mainz haftet nicht für entstandene Schäden an Kleidung, Schuhen und Schmuckstücken.

15.) Änderungen vorbehalten
Aufgrund der langfristigen Planung der Veranstaltungen der Ferienkarte behält sich das Amt für Jugend und Familie aus terminlichen oder organisatorischen Gründen Änderungen vor. Änderungen werden in der Tagespresse, beim Teilnahmekartenverkauf und im Haus der Jugend bekannt gegeben.

Nach oben