Spielplatz-Projekte 2020


1. Projekte finanziert aus dem Mittelansatz
    "Kinderfreundliches Mainz"

Fünf Spielplätze in fünf Stadtteilen werden in diesem Jahr
mit neuen Spielgeräten ausgestattet!

Die diesjährigen Beteiligungsverfahren und Planungen für die Spielplatzprojekte konnten bereits vor den Sommerferien abgeschlossen werden. Die Umsetzung der Planungen erfolgt nun mit Hochdruck, so dass nach Lieferung der neuen Spielgeräte im Spätherbst die Bagger anrollen können. Aktuell ist noch etwas Geduld gefragt. Ziel ist es in der Regel immer, die Bauprojekte so abzuschließen, dass die Plätze zur neuen Spielplatzsaison im Frühjahr fertig gestellt werden. Wir alle sind schon gespannt auf die Ergebnisse!

Hier die Übersicht der Pojekte (sortiert nach Aktualität):

1. Spielplatz Windmühlenberg in der Oberstadt
Aktueller Hinweis (Mitte April 2021): Trotz der Einschränkungen durch Corona konnten die Baumaßnahmen im Rahmen der Spielplatzprojekte recht normal weiterlaufen. Mit dem erfreulichen Ergebnis, dass die neuen Spielgeräte auf dem Spielplatz [Fotos vom Spielplatz als PDF-Download]"Windmühlenberg" nun stehen und genutzt werden können.
Lediglich am großen Rutschenturm [PDF] sind noch Restarbeiten notwendig, aber auch hier ist absehbar, dass die Freigabe bald erfolgt.
Rückblick:
Bei dem Beteiligungstreffen am 19.08.20 auf dem Spielplatz haben die Kinder sich für folgende Spielgeräte entschieden:Kletter-Dreibock, Zwergensandwerk und einen Sandbagger.
Darüber hinaus soll geprüft werden, ob die vorhandene große Röhrenrutsche durch die Anschaffung einer neuen Aufstiegsmöglichkeit weiterhin erhalten bleiben kann (Hintergrundinfo: Der vorhandene Turm muss aus Altersgründen abgebaut werden, da eine Sanierung unwirtschaftlich ist).
Für die Maßnahme stehen insgesamt 40 Tsd. € aus dem Mittelansatz "Kinderfreundliches Mainz" zur Verfügung.
Der Einbau der neuen Spielgeräte soll voraussichtlich in den Wintermonaten erfolgen, so dass sie zur neuen Spielsaison zur Verfügung stehen.

2. Spielplatz Ober-Olmer-Weg auf dem Lerchenberg

(Aufwertung des Bereiches um den Bolzplatz mit Spielgeräten für ältere Kinder und Jugendliche; 25 Tsd. €)
Während der Sommerferien wurden engangierte Jugendliche, die im Kontakt mit der Orstvorsteherin und dem Amt für Jugend und Familie stehen, befragt, welche Kletterkombination favorisiert wird und dort aufgestellt werden soll. Darüber hinaus ist geplant, die Attraktivität des Treffpunktes durch Sitzmöglichkeiten in Form von Lümmelbänken, Mülleimer und mit einer Tischtennisplatte zu erhöhen.
Auch dieses Projekt soll bis zum Jahresende abgeschlossen sein.

3. Spielplatz Ulrichstraße in Bretzenheim
(Aufwertung des Sandbereiches für Kleinkinder; 10 Tsd. €)
Das Beteiligungsverfahren ist abgeschlossen und die Mehrheit hat sich für das Spielgerät Tilmann entschieden. Alle Infos zum Online-Abstimmungsverfahren!

4. Spielplatz Hermann-Löns-Straße in Finthen
(Ertüchtigung eines bislang stillgelegten Spielplatzes; 15 Tsd. €)
Das Beteiligungsverfahren ist abgeschlossen und mit großer Mehrheit haben sich die Kinder für das Spielgerät Sandbaustelle entschieden.
Alle Infos zum Beteiligungsverfahren!

5. Spielplatz Am Alten Sportplatz in Drais
(Ersatzbeschaffung der Hangrutsche; 15 Tsd. €)
Die Nachbarschafts-Befragung der Kinder vor Ort ist abgeschlossen. Die Wahl ist auf folgende Spielgeräte gefallen: ein Giraffenhaus, eine Hangrutsche sowie die Feder-Wipptiere Auto und Elefant.
Auch bei dieser Maßnahme ist das Ziel, den Einbau der neuen Geräte bis zum Jahresende zu bewerkstelligen.


2. Projekte finanziert aus Ablösegeldern

1. Neuer Spielplatz im Wohnquartier "Am Weidezehnten" in Hechtsheim
Aktuell: Die Online-Abstimmung Mitte Dezember hat folgendes Ergebnis ergeben:
Die Stimmen wurden wie folgt abgegeben:
- Spielgerätetyp 1: Sieger mit 19 Stimmen (zu 6) ist die Federwippe Hummel
- Spielgerätetyp 2: Sieger mit 18 Stimmen (zu 6) ist das Kletter-Äffchen
- Spielgerätetyp 3: Sieger mit 14 Stimmen (zu 11) ist die kleine Vogelnestschaukel
Damit gibt es bei den drei verschiedenen Spielgerätetypen drei eindeutige Ergebnisse, die wir nun der Investorin mitteilen werden.
Nach aktuellem Planungsstand soll im Frühjahr bzw. Frühsommer die Neugestaltung des Spielplatzes stattfinden. Dies ist abhängig von der Lieferzeit der Spielgeräte (bis zu 3 Monaten) sowie der Verfügbarkeit von Gartenlandschaftsfirmen.
Rückblick: Alle Infos zum Projekt "Am Weidezehnten"

2. Spielplatz Schlossergasse (hinter der alten Stadtmauer) in der Altstadt
(der zur Zeit unmöblierte Spielplatz soll nach Fertigstellung der angrenzenden Wohngebäuden wieder mit neuen Spielgeräten ausgestattet werden)
Der für den 07.04.2020 vorgesehene Termin für die Spielplatz-Beteiligung musste leider aus Schutzgründen vor dem Corona-Virus abgesagt und vorerst verschoben werden.

3. In den Teilern in Mainz-Ebersheim
(Erneuerung von Spielgeräten; 43 Tsd. €)
Muss leider aufgrund von personellen Engpässen auf das Jahr 2021 verschoben werden.
Hier die Ergebnisse der Beteiligung.

4. Paul-Gerhardt-Weg in Mainz-Weisenau
(Erneuerung von Spielgeräten; 31 Tsd. €)
Muss leider aufgrund von personellen Engpässen auf das Jahr 2021 verschoben werden.


3. Projekt finanziert aus Mitteln des Grünflächensanierungsporgamms (Parkpflegewerk)

Spielplatzprojekt "Im Park" in Laubenheim - alle Infos zum Projekt auf dieser Webseite!!