ROCKBUSTER 2017 - Finale in Koblenz!

LILLI RUBIN, die diesjährige Siegerband des Rockbuster-Vorentscheides bei uns in Mainz, konnte beim Rockbuster-Landes-Finale in Koblenz am 14.10.17 überzeugen und hat den zweiten Platz errungen.
Dies ist sehr erfreulich -  herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Rückblick:

ROCKBUSTER 2017 - das Lineup für´s Finale in Koblenz steht!

Nach der Zwischenrunde aller zweitplazierten Bands steht nun fest, wer am Finale teilnimmt. Leider hat es unsere Mainzer Band ORANGE DUST, die bei der Vorrunde im Rahmen des OPEN OHR Festivals in Mainz den zweiten Platz belegt hat, nicht ins Finale geschafft. Aber die Siegerband der Mainzer Vorrunde, LILLI RUBIN, ist auf jeden Fall dabei und hat alle Chancen, den Landesentscheid am 14. Oktober im Kuppelsaal der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz für sich zu gewinnen. von daher heißt es Daumen drücken!!  Alle weiteren Infos gibt es auf www.Rockbuster.de

Rückblick:
Hier geht´s zu den Fotos vom Rockbuster 2017!

Zum Presseartikel in der Mainzer Allgemeinen Zeitung vom 06.06.17. 


Rückblick: ROCKBUSTER 2017 - die Entscheidung ist gefallen!

LILLI RUBIN aus Bingen heißt die Siegerband des Rockbuster-Vorentscheid in Mainz. Sie wird am Finale (Samstag, 14.10.2017 im Kuppelsaal der Festung Ehrenbreitstein) teilnehmen und gewinnt zusätzlich 3 Tage Tonstudioaufenthalt im Tonstudio Team 17 Audio (Mainzer Sonderpreis für den Sieger).
Die Band  ORANGE DUST aus Mainz hat den zweiten Platz errungen. Sie erhält 3 Monate Bandcoaching bei der Modern Music School Mainz als Sonderpreis. Zudem nimmt sie an der Zwischenrunde aller zweitplazierten Bands teil und hat die Chance, ebenfalls ins Finale einzuziehen.
Von daher heißt es Daumen drücken für beide Bands und ein großes Dankeschön an Dynarchy, Lluvia und Open Parachine für Ihren Einsatz und den fairen Wettkampf!!!



Allgemeine Infos zum Rockbuster 

ROCKBUSTER ist der bedeutendste rheinland-pfälzische Nachwuchswettbewerb für alle Bereiche der Rock- und Popmusik und findet jährlich statt.
Seit 1995 wird der ROCKBUSTER von der LAG (Landesarbeitsgemeinschaft) Rock & Pop Rheinland-Pfalz e.V. im Auftrag der Landesregierung und mit Unterstützung von DASDING, dem jungen Programm des SWR, mit Radio, TV und Internet veranstaltet.

Veranstalter der Mainzer Vorausscheidung ist das Amt für Jugend und Familie der Stadt Mainz mit einer Jury aus Medien, Initiativen und Projekten aus dem Musikbereich in Kooperation mit o.g. Institutionen (Infos unter Tel.: 06131/12-2827 oder 12-2824, Fax: 12-2534 oder e-mail: jugendarbeit[at]stadt.mainz.de).

Die Mainzer Vorausscheidung findet alljährlich auf dem OPEN OHR FESTIVAL auf dem Zitadellengelände in Mainz statt.
2017 ist dies am Sonntag, dem 04.06.2017 ab 13.45 Uhr.

Die Bewerbung für den Mainzer Vorentscheid erfolgt seit 2014 direkt auf der Rockbuster-Homepage

Fünf Bands stellen ihr Können mit einem Kurzauftritt live unter Beweis. DASDING wird die Vorausscheidung in Mainz begleiten und einen bekannten Moderator entsenden.

Eine unabhängige Jury aus Musikfachleuten wird vorher aus allen eingesandten Demos diese fünf Bands auswählen und auf dem OPEN OHR FESTIVAL den Vorausscheidungssieger küren, der dann beim Rockbuster Finale im Herbst 2017 im Kuppelsaal der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz teilnimmt.
Die Gewinner-Band bekommt eine Maxi-CD-Produktion und eine Release-Tour durch Rheinland-Pfalz. Zudem nimmt die Band am Bundes-Wettbewerb teil.

Seit einigen Jahren gibt es eine Zwischenrunde für die zweitplazierten Bands der Vorrunden. Dort werden die beiden besten Musikgruppen zusätzlich für das Finale nominiert und haben somit auch die Chance Gesamtsieger zu werden.

Zugelassen sind ausschließlich rheinland-pfälzische Bands. Mehr als die Hälfte der einzelnen MusikerInnen müssen ihren festen Wohnsitz in Rheinland-Pfalz haben. Das Durchschnittsalter der Bands darf am Tag des Finales in Koblenz (Herbst 2017) die Zahl 30 nicht übersteigen!

Zum Wettbewerb in Mainz ist eine Eigenkomposition (nur ein Titel!) zugelassen. Der einzusendenden Demoaufnahme (technische Qualität unerheblich) ist der vollständige Text der Eigenkomposition in deutscher Sprache, ggf. in deutscher Übersetzung beizufügen.
In die Vorausscheidung gelangen nur Einsendungen, die sämtliche Teilnahmebedingungen erfüllen. Von der Vorausscheidung ausgeschlossen sind Texte mit frauenfeindlichem, jugendgefährdendem, rassistischem oder rechtsradikalem Gedankengut! Hierüber entscheiden Jury und Amt für Jugend und Familie.


Die Sonder-Preise für die beiden Siegerbands in Mainz sind:

- 1. Platz: 3 Tage Studio-Aufnahmen (incl. Materialkosten) im Tonstudio TEAM 17 AUDIO, Marcellus Allendorf, Budenheim.

- 2. Platz: 3-monatiges Bandcoaching in der Modern Music School Mainz


Ein besonderer Dank gilt unseren Sponsoren:

- Musik Alexander in Mainz für die Bereitstellung der Backline,
- Marcellus Allendorf (Tonstudio Team 17 Audio) als Sponsor des Tonstudio-Aufenthaltes,
- Modern Music School Mainz als Sponsor des Bandcoachings.


Nach oben